Skip to main content

AMS-Herdenmanager

 

5. bis 7. April 2022 in 26441 Jever

    Fortbildung zum Elite-AMS-Herdenmanager

     

    Das dreitägige Elite-Seminar (05. bis 07. April, Niedersachsen) richtet sich an Betriebsleiter, Herdenmanager und Mitarbeiter von AMS-Betrieben, die bereits mit Melkrobotern (AMS) arbeiten und ihr Herdenmanagement bewusst und gezielt optimieren möchten. Aber auch Betriebe, die in naher Zukunft umstellen wollen, können sich hier erstmals in das Herdenmanagement am AMS einarbeiten. Die Inhalte (Theorie- und Praxisteil) des Elite-„AMS-Herdenmanager“ sind dafür speziell auf das Management am Melkroboter zugeschnitten.

    Alle unsere Referenten (Milcherzeuger und Tierärzte) arbeiten langjährig mit AMS bzw. AMS-Betrieben und kennen sich daher mit den Anforderungen in Betrieben mit automatischen Melksystemen bestens aus. Folgende Themen werden u.a. intensiv, sowohl im Theorie- als auch Praxisteil (Workshops auf einem Milchkuhbetrieb), behandelt:

    • Kritische Kontrollpunkte und Zielwerte im AMS-Betrieb erkennen und effektiv daran arbeiten (Jan-Hendrik Puckhaber).

    • Die Klauenpflege und -prophylaxe am AMS richtig organisieren (Falk Mühe, Tierärztliche Praxis Ottersberg)

    • Die Eutergesundheit am AMS verbessern und stabilisieren (Dr. Friederike Reinecke, Regierungspräsidium Gießen)

    • „Die Fütterung lenkt Tiergesundheit und AMS-Leistung“; Wie Rationen und Kraftfutterzuteilung am AMS erfolgreich in der Praxis umgesetzt werden können (Dr. Arnd Grottendieck, Tierarztpraxis Bramsche).

    • Wie feste Arbeitsroutinen produktiv und nachhaltig im AMS-Milchkuhbetrieb geplant, gestaltet und umgesetzt werden (Andrea Rahn-Farr, Milchkuhhalterin).

     

    In den Teilnahmegebühren enthalten sind neben den Vorträgen und Workshops auch die Verpflegung sowie die (zwei) Übernachtungen während des Seminars.

     

    Für weitere Information melden Sie sich gerne:

    redaktion@elite-magazin.de oder 02501 801 8803

    Unsere Partner

    ACHTUNG: Der Workshop unterliegt der "2G-Plus-Regel" (nur Geimpfte/Genesene plus aktuellem negativem Schnelltest)!

    Die Kursgebühren beinhalten Kost und Logis. Die Fortbildung (begrenzte Teilnehmerzahl) besteht aus einem dreitägigen Theorie- und Praxismodul.

    Zeit

    Ort

    Schützenhof Jever
    Schützenhofstr. 47, 26441 Jever

    Teilnahmegebühr

    € 1.149,00 + MwSt. = € 1.367,31

    Abonnentenpreis

    € 949,00 + MwSt. = € 1.129,31

    Anmeldung

    Es sind leider keine Plätze mehr frei.