Skip to main content

6. Herdenmanagement-Konferenz

 
11. Januar 2019 in Melle, 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Programm

 

Referenten/Programm

Axel Pfundheller, (Agrarservice Jade):

Fehler mit dem Spiegel, nicht mit dem Fernglas suchen

Wo liegen die kritischen Kontrollpunkte? Welche Aufzuchtfehler kosten Lebensleistung? Wie gestaltet man den Laktationsstart, ohne dass der Stoffwechsel entgleist? Diese und viele andere Fragen wird Axel Pfundheller klären.

 

Chris McLaren, (Milcherzeuger, Kanada):

14.000 kg Milch durch gleichbleibende Arbeitsroutinen

Die Herde von Chris McLaren erreicht eine Durchschnittsleistung von 14.000 kg Milch und wurde bereits zwei Mal für exzellente Leistungen ausgezeichnet. Sein Erfolgsgeheimnis liegt in den Details: gleichbleibende Arbeitsroutinen, intensive Tierbeobachtung und entspannte Kühe.

 

Falk Mühe, (Tierarztpraxis Ottersberg, Bremen):

Klauengesundheit all inclusive!

In der Tierarztpraxis von Falk Mühe gibt es Klauenpflege, Therapie, Kennzahlenbewertung und Beratung - ein ganzheitliches Konzept für gesunde Klauen!

 

Charlotte Kröger, (Praxisgemeinschaft für Klauengesundheit, München):

Mortellaro richtig behandeln

Mortellaro mit oder ohne Antibiotika behandeln? Welche Strategie verspricht Erfolg? Das hat Charlotte Kröger in einer umfangreichen Praxisstudie erforscht.

 

Doron Bar, (SCR Engineers, Israel):

Fruchtbar und viel Milch!

Gute Fruchtbarkeit und hohe Milchleistungen schließen sich nicht aus – es müssen sogar dieselben Voraussetzungen erfüllt sein. Wie lässt sich das im Management erreichen? 

Referenten

Axel Pfundheller
Chris McLaren
Falk Mühe
Charlotte Kröger
Doron Bar