tx_seminars_Bag_Event Object ( [dbTableName:protected] => tx_seminars_seminars [additionalTableNames:protected] => , tx_seminars_categories,tx_seminars_seminars_categories_mm [orderBy:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => tx_seminars_categories.title, tx_seminars_seminars.begin_date [groupBy:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => [limit:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => 0,40 [hasCount:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => [count:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => 0 [hasCountWithoutLimit:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => 1 [countWithoutLimit:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => 0 [isRewound:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => 1 [dbResult:protected] => mysqli_result Object ( [current_field] => 0 [field_count] => 74 [lengths] => [num_rows] => 0 [type] => 0 ) [currentItem:protected] => [queryParameters:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => tx_seminars_seminars_categories_mm.uid_foreign = tx_seminars_categories.uid AND tx_seminars_seminars_categories_mm.uid_local = tx_seminars_seminars.uid AND (tx_seminars_seminars.object_type = 2 OR tx_seminars_seminars.object_type = 0) AND (tx_seminars_seminars.topic = 367 AND tx_seminars_seminars.object_type = 2 AND tx_seminars_seminars.uid <> 367) [enabledFieldsQuery:tx_seminars_Bag_Abstract:private] => AND tx_seminars_seminars.deleted=0 AND tx_seminars_seminars.hidden=0 AND tx_seminars_seminars.starttime<=1653216120 AND (tx_seminars_seminars.endtime=0 OR tx_seminars_seminars.endtime>1653216120) AND tx_seminars_categories.deleted=0 )
1. Deutsche Weidetage Tag 1: LV.Seminare
Skip to main content

1. Deutsche Weidetage

 
Tag 1: Mittwoch, 6. Juli 2022

ZIELSETZUNG DER WEIDETAGE

Die Weidehaltung scheint in der landwirtschaftlichen Praxis aus der Mode geraten zu sein. Viele Mythen besetzen diese gesellschaftlich gewollte Haltungsform.

Die Deutschen Weidetage sollen eine Plattform bieten, um alle an der Weidehaltung Interessierte aus der Gesellschaft, Politik, Forschung und aus der Landwirtschaft (Milcherzeugung) zusammenzubringen. So soll der Grundstein für eine Weiterentwicklung der Weidewirtschaft gelegt und die Entwicklung innovativer und an der Praxis orientierter Lösungsansätze angeregt werden.

WO, WIE UND WANN

Die Deutschen Weidetage werden am 6. und 7. Juli 2022 auf dem Milchkuhbetrieb der Familie Heike und Heiko Holthusen in 26919 Brake ausgerichtet. Der Veranstaltungsort liegt gegenüber von Kleipütte, Brake, direkt an der B 212. Parkplatz und Veranstaltungsgelände befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite der angegebenen Adresse.

 

KONTAKT

Allgemeine Fragen zur Veranstaltung oder zum Fachprogramm:

E-Mail: lena.dangers@gruenlandzentrum.de
Telefon: +49 (0) 44 01 8 29 26 - 20

 

PROGRAMM MITTWOCH, 6. JULI

 

10:00 Uhr Eröffnung

Dr. Arno Krause, Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e.V.

10:10 Uhr Ist die Weidehaltung zukunftsfähig?

  • Konsumanalyse von Weidemilch und Weidefleisch
    Prof. Dr. Ludwig Theuvsen, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

  • Niedersächsische Weideprämie - ein Zukunftsmodell?
    Heinrich Daseking, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

  • Höhere Wertschöpfung mit Weidemilchprodukten?
    Maxi Thinius, ALDI Nord

  • Was erwartet die Gesellschaft von den Milchvieherzeugern?
    Jutta Jaksche, Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.

  • Die Niederlande als Vorbild: Was machen unsere Nachbarn anders?
    Dr. Agnes van den Pol-van Dasselaar, Aeres University of AppliedSciences (NL)

  • So siehts auf den Milchkuhbetrieben aus!
    Manfred Tannen, Landwirt und Präsident des ldw. Hauptverein für Ostfriesland e. V.

 

11:45 Uhr Podiumsdiskussion

Leitung: Dr. Arno Krause, Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e. V.

 

13:00 Uhr Mittagspause

 

14:00 Uhr Die Mythen der Weidehaltung

  • „Mit der Weide verdient man kein Geld."
    Jörg Schwarting, Landwirt und Hans Witbaard, Witbaard Agrarberatung

  • „Milchkühe verhungern auf der Weide."
    Daniel Bischoff, Bioland e. V., LV Niedersachsen/Bremen

  • Weidehaltung ist eine Arbeitsfalle.“
    Michael Sutter, Berner Fachhochschule HAFL (CH)

  • „Weidehaltung ist schlecht für das Klima.“
    Dr. Ralf Loges, Universität Kiel

  • „Weidehaltung bedeutet Rückschritt.“
    Prof. Dr. Johannes Isselstein, Universität Göttingen

  • „Gänse, Mäuse und Wolf verhindern die Weidehaltung.“
    Dr. Eick von Ruschkowski, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

Veranstalter

Förderer

 

Datum

06.07.2022

Zeit

09:30–16:30

Ort

Heiko Holthausen und Partner GbR
Kleipütte, 26919 Brake

Anmeldeschluss

03.07.2022

Teilnahmegebühr

€ 59,00 + MwSt. = € 70,21

Abonnentenpreis

€ 59,00 + MwSt. = € 70,21

Anmeldung

Jetzt anmelden

Partner